Viva Victoria aus Moskau bei uns angekommen

Viva Victoria aus Moskau bei uns angekommen

Die gescheckte Kleinspitzhündin Viva Victoria, genannt „Vicky“, kam am späten Montagnachmittag bei uns an. Lange hatte Carmen ihrer Ankunft entgegengefiebert. Sie wurde mit dem Auto direkt von Moskau zu uns gefahren und hat die lange Autofahrt gut überstanden. Wir versäumten zwar dadurch den Kinobesuch mit unseren alten Hundefreunden, konnten dies aber durch Vicky sehr gut verschmerzen und haben sicherlich Verständnis dafür gefunden.

In den folgenden 3 Tagen lebte sie sich schon sehr gut ein und versteht sich natürlich besonders gut mit Raycka. Sie ist eine taffe Hündin, sehr menschenbezogen und freundlich, nicht scheu, immer hungrig, neugierig, schon recht selbstbewußt und zeigt in keiner Situation Angst oder sogar Panik. Sie hat erkennbar eine optimale Aufzucht erfahren. Danke dafür an Svetlana. Danke auch dafür, dass sie uns immer mit Fotos und Videos auf dem Laufenden gehalten hat. Danke natürlich auch dafür, dass Vicky gleich mutig auf den Wohnzimmertisch gesprungen ist, ihren Schlafplatz auf der Fensterbank gesucht hat…. Was gibt es da zu lachen – Carmen?
Das Herumtoben mit Raycka im Garten macht ihr eine besondere Freude. Die Schnelligkeit der Beiden fordert den (bereits etwas älteren) Fotografen.

Auch die Schüpfbach wird bei dieser Hitze bereits gerne inspiziert und unerschrocken überquerte sie den „reißenden Strom“ auf Erich’s in die Jahre gekommene Lärchendiele.

Auch der für Carmen so wichtige Beutetrieb ist reichlich vorhanden.
Gestern waren wir zum ersten Mal mit dem gesamten Rudel beim Spaziergang unterwegs und auch da machte sie eine gute Figur. Aber die Größe der Schäferhunde ist schon eine besondere Herausforderung für sie und es wird noch etwas dauern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.