Auch Kenzo ist begeistert vom Brombachsee

Auch Kenzo ist begeistert vom Brombachsee

Am Samstagmorgen gesellte sich noch Kenzo mit Frauchen Larissa zu uns an den Brombachsee.

Sie brachte frische Brötchen mit und wir begannen den Tag mit einem leckeren Frühstück zur Stärkung für die folgenden Stunden.

Dann testeten wir seine bisher vorhandenen Schwimmfähigkeiten und konnten sofort feststellen, dass Kenzo das Wasser sehr mochte und sich ruhig und souverän im Brombachsee bewegte.

Gemeinsames Schwimmen war kein Problem.

Wie Kobold und Khan setzte auch er die Ausbildungsschritte sehr schnell um und apportierte in kurzer Zeit bereits weitere Gegenstände sowie Larissa und Hilmar auf dem Schwimmboard.

Er ist offensichtlich „etwas“ gewachsen.
Dann war natürlich noch gemeinsames Schwimmen angesagt, bei dem auch „Oma“ Gandhi mitmischte.
Khan und Kenzo gingen auch mal aneinander hoch, wie es einfach bei jungen Rüden der Fall ist. Man muss sie auch mal etwas raufen lassen, das gehört einfach zur Entwicklung dazu. Wenn sie sozialisiert sind und die Hundesprache sprechen können, kann normalerweise nichts passieren.
Und so gingen die Brombachseeabende die ganze Woche über nach dem empfehlenswerten Essen im Schwarzen Adler in Stirn immer zu Ende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.