Kimba besucht die Welpenlernspielstunde

Kimba besucht die Welpenlernspielstunde

Kimba besucht seit 3 Wochen die zu empfehlende Welpenlernspielstunde der Hundefreunde Brehmbachtal in Pülfringen und speziell dort die für kleine und kleinere Hunderassen und Mischlinge. Für uns ist wichtig, dass sie ohne ihr Rudel auch mal alleine im Hundeleben bestehen muss und das macht sie mit Bravour. Sie ist taff, unerschrocken und freundlich und lässt sich aufgrund bisher optimal verlaufender Bindungsarbeit bereits in allen Situationen abrufen. Sie hat sich super entwickelt.

Und wie man sieht fühlt sie sich dabei sehr wohl, genießt das Hundespiel mit den anderen Welpen und stärkt ihr Selbstbewußtsein u.a. beim Bezwingen des Hindernisparcours.

Welpen erlernen Hundeverhalten durch die Mutter, die Geschwister und evtl. andere Hunde im Rudel des Züchters, jedoch müssen sie dies nach der Welpenabgabe nochmals trainieren, damit es dann auch für immer sitzt.

Man kann es kaum glauben, aber die beiden mit Kimba herumtollenden Hunde hatten noch vor einer Woche nur Stress mit anderen Welpen / Hunden und genießen nunmehr bereits das freie Spiel mit dem Artgenossen. Wichtig ist dabei, dass jeder mal die Rolle des Siegers und Verlierers spielt und nicht überfordert wird.

Aus diesem Grunde und weil es wichtig ist, dass Welpen auch verschiedene andere Hunderassen und Mischlinge kennenlernen sollten, die ein anderes Aussehen und Verhalten haben, wurden Welpenlernspielstunden u.a. von Dr. Gabriele Niepel ins Leben gerufen und bereits vor 28 Jahren von Hilmar beim Hundeverein Bad Mergentheim eingeführt. Während man dort ein kontrolliertes Spielverhalten leider nicht mehr duldet wird das bei den Brehmbachtaler Hundefreunden gottseidank noch in die wöchentliche Welpenlernspielstunde am Samstagnachmittag mit eingebunden. Bravo!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.