Der K-Wurf wurde 3 Tage alt

Der K-Wurf wurde 3 Tage alt

Jetzt haben wir unsere erste Kaiserschnittgeburt hinter uns gebracht und sind froh, dass Hope selbständig ihren Mutterpflichten nachkommt und uns recht schnell wieder davon befreit hat. Wir wissen ihre Leistung zu schätzen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_3155.jpg

Als sie noch in Narkose lag, mussten wir die frisch geborenen Welpen abruppeln, streicheln und massieren, damit sie atmen und ihr Geschäftchen machen können, mussten sie danach säubern und uns vergewissern, dass sie die so wichtige Kolostralmilch zu sich genommen haben usw. Wir wissen die fleißige Zunge von Hope nun noch mehr zu schätzen.

Wir waren in der Tierarztpraxis Weniger zur Nachuntersuchung und erhielten die Bestätigung, dass Hope und ihre 6 Welpen top fit sind. Sie nehmen kontinuierlich zu und melden sich noch lautstärker als Hilmar, wenn sie hungrig sind.

Carmen ist wieder in ihrem Element und würde am liebsten einen (oder zwei) behalten (Hilmar: Gottseidank sind sie schon alle vergeben).

Carola, die so etwas zum 1. Mal erlebt, schlägt sich tapfer und ist eine große Hilfe (Hilmar: Kochte u.a. ein hervorragendes Linsen und Spätzle Gericht). Sie betont immer wieder, dass sie so etwas Schönes noch nie erlebt habe und ist von den Welpen und Hope begeistert. Sie geht in ihrer Aufgabe richtig auf und fühlt sich wie eine stolze Hundemutter. Das sieht man auch auf dem folgenden Bild.

Gestern abend kam ihr Uwe zu Besuch und als er sich kurz auf das Sofa legte, erhielt er recht schnell Besuch unter seiner Decke. (Hope hatte ihn offensichtlich vermisst.)

So und jetzt noch einige Einzelfotos der Welpen, die wir nach der Fütterung aufnahmen und die schon ganz schön aussagekräftig sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.