Trauer um Farah von der Schüpfer Hexe

Trauer um Farah von der Schüpfer Hexe

Liebe Carola,

Leben entsteht – Leben geht. Der Tod gehört leider zu unserem Leben dazu. Das wissen wir in unserem reiferen Alter ganz besonders. Unser J-Wurf wurde geboren und wenige Tage später hat Deine / unsere Farah uns verlassen. Bei der Geburt unseres H-Wurfes war ja ihr Bruder Fyran von uns gegangen.

Am 12.6. hätte sie ihren 13. Geburtstag gefeiert. Es sollte nicht sein, obwohl nichts bis vor kurzem darauf hingewiesen hatte, dass sie ihren 13. Geburtstag nicht erreichen sollte. Sie schien noch immer um einiges fitter als unsere Fleika, ihre Schwester, zu sein und hatte bis zuletzt die Rudelführung nicht abgeben wollen.

Letztes Wochenende waren wir noch zusammen auf dem Seminar mit Kathrin Scholz. Am Freitag und Samstag ging es Farah nicht besonders gut. Sie verweigerte sogar das Fressen ihres Futters. Am Sonntag schien aber wieder alles in Ordnung zu sein.

Heute das niederschmetternde Untersuchungsergebnis von Dr. Weniger: Geplatzter Milztumor. Er rät zum Einschläfern, alles andere wären Qualen für Farah, die es zu verhindern gelte. Du musst einen schweren Kampf mit Dir ausfechten, suchst vergeblich eine andere, bessere Lösung für Farah und besonders für Dich. Letztendlich entscheidest Du Dich tapfer und verantwortungsvoll für Farah. Du verdienst unseren Respekt.

Farah kam vor fast 13 Jahren in einer für Dich sehr schwierigen Lebensphase zu Dir und hat Dir beim Bewältigen dieser Lebenskrise sehr geholfen. So oft hast Du zu uns gesagt, dass sie das Beste sei, was Dir habe passieren können. Ihr wurdet ein Super Team. Man musste immer Euch Beide buchen, alleine kam niemand. Ohne Kenntnisse und Erfahrung hast Du mit ihr quasi aus dem Nichts die Schutzhundeprüfungen 1-3 und die Fährtenhundeprüfung abgelegt, hast Dich in die Materie reingekämpft, wie es einfach Deine Art ist.

Bei unseren Besuchen in Kindergärten und Schulen hast Du mit Farah auch immer wieder mitgewirkt. Erinnerst Du Dich noch an unsere gelungene Kinderprogramm-Vorführung bei der Animal Tiermesse in Stuttgart? Wir hatten Farah und ihre Schwestern Fleika und Franny mit ihrer Mutter Dascha und Fari im Einsatz.

Aus der Welpenabgabe an Dich ist eine tolle Freundschaft entstanden, die wir nicht missen wollen. Ob an Geburtstagen, anderen Ehrentagen, am Brombachsee, beim Generationentreffen oder natürlich auch ohne besonderen Anlass, haben wir uns mit Dir und Farah getroffen und seit einigen Jahren kam noch Uwe dazu, dem Farah natürlich in Zukunft auch sehr fehlen wird. Da müsst Ihr jetzt besonders füreinander da sein.

Da Du diesen heutigen Tag aber auch realistisch auf Dich hast zukommen sehen, kam vor 2 Jahren die Entscheidung für einen zweiten Hund. Und auch hier hast Du uns das Vertrauen geschenkt und Dich für Hope von der Schüpfer Hexe entschieden. Der Plan, dass die souveräne Farah den Wildfang Hope hundegerecht unter ihre Fittiche nehmen sollte, ging zwar nicht immer so ganz auf, aber sicherlich hatte es doch insgesamt positive Auswirkungen, die Du noch erkennen wirst.

Uns wurde mit dem Tod von Farah deutlich vor Augen geführt, dass wir auch bald von unserer Fleika Abschied nehmen werden müssen und genießen jede Minute mit ihr. Wir trauern mit Dir und Uwe um Farah und haben zum Abschied für Euch diese Fotos von Farah herausgesucht.

Ein Gedanke zu „Trauer um Farah von der Schüpfer Hexe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.